12.2 Ausblick auf Mehrelektronensysteme

Link-Ebene

In diesem Abschnitt soll sich den Schülerinnen und Schülern vor allem der Zusammenhang des quantenmechanischen Atommodells mit dem in der Chemie verwendeten Periodensystem der Elemente erschließen. Dabei sollte erwähnt werden, dass die in der Chemie übliche Anordnung der Atome in Schalen darin begründet ist, dass Elektronen mit größerem n (bei ansonsten gleichen Quantenzahlen) eine größere Energie haben und damit auch deren mittlerer Abstand vom Kern zunimmt. Die maximale Anzahl an Elektronen in einer „Schale“ lässt sich mit Hilfe des Pauliprinzips erklären (Aufgabe Quantenzahlen).

 

Zur Übersichtsseite

Lehrplan Gymnasium: Link-Ebene