11.4 Ein- und Ausschaltvorgang bei der Spule

Link-Ebene

Hier ist es sinnvoll, die Spannungsverläufe beim Ein- und Ausschaltvorgang mit einem Messwerterfassungssystem darzustellen und zu diskutieren. Überdies kann der Spannungsverlauf auch mit Hilfe der Methode der kleinen Schritte plausibel gemacht werden. Der Funktionsterm für die Induktionsspannung kann den Schülerinnen und Schülern mitgeteilt werden, sofern die natürliche Exponentialfunktion bereits zur Verfügung steht. Bei Aufgaben zur Selbstinduktion bietet sich jedoch weniger der Umgang mit den Funktionstermen als vielmehr die Arbeit mit Diagrammen an.
Zur Einführung der Induktivität kann zunächst von einer langgestreckten Spule ausgegangen werden; das Ergebnis kann dann verallgemeinert werden.

 

zur Übersichtsseite

 

Lehrplan Gymnasium: Link-Ebene