11.4 Das Induktionsgesetz

Link-Ebene

Mit Hilfe des magnetischen Flusses können die Schülerinnen und Schüler sämtliche Induktionsphänomene durch ein einziges Gesetz erfassen. Da weder eine umfassende Herleitung noch ein allgemeiner Beweis des Induktionsgesetzes erfolgen kann, sollte eine quantitative Bestätigung in geeigneten Experimenten erfolgen.
Weil die Integralrechnung in dieser Jahrgangsstufe noch nicht zur Verfügung steht, kann das Induktionsgesetz  nur in der differentiellen Form formuliert werden. Dabei ist es hilfreich, auf das Konzept der mittleren und lokalen Änderungsrate aus dem Mathematikunterricht der Jahrgangsstufe 11 zurückzugreifen.

(Aufgabenbeispiel "Leiterschleife fällt durch ein Magnetfeld")

 

zur Übersichtsseite11.4

 

Lehrplan Gymnasium: Link-Ebene