Eth 6.2 Umgang mit Grundbegriffen

Link-Ebene

Im Mittelpunkt steht zunächst die Definition der Schlüsselbegriffe und die Entwicklung eines Denkens in präzisen ethischen Kategorien. Die üblichen Verfahren (z. B. Mind Mapping, Brainstorming) zu einer ersten Annäherung an die Begriffe werden durch kindgerechte Definitionen und Beispiele ergänzt. Ethisches Reflektieren und Argumentieren bedarf einer präzisen Terminologie. Aus diesem Grunde werden solche Begriffsbestimmungen gesammelt (Poster im Klassenzimmer, „Vokabelheft“ Ethik usw.) und kontinuierlich wiederholt. Die Schülerinnen und Schüler finden selbständig Beispiele aus ihrem Alltag und ordnen diese den Schlüsselbegriffen begründend zu.

 

Lektüretipp:

Mwangi, Meja: Kariuki und sein weißer Freund. Eine Erzählung aus Kenia, Göttingen 2004.

Ein Junge aus Kenia: Kariuki. Ein Junge aus England: Nigel, der Enkel des Großgrundbesitzers. Zwei Welten treffen aufeinander. Heimlich werden sie Freunde. Auch wenn Kariuki seine liebe Not hat mit Nigel, der von einem Tarzan, dem König des Dschungels, und anderen seltsamen Dingen berichtet. Das Buch hat den deutschen Jugendliteraturpreis und zahlreiche weitere Auszeichnungen erhalten.
Lehrplan Gymnasium: Link-Ebene