Suchen

 
Home
 
Hinweise
 
Lehrplan (Pflicht-/Wahlpflichtfä...
 
Vorwort
 
Vorbemerkungen
 
I Das Gymnasium in Bayern
 
II Fachprofile
 
III Jahrgangsstufen-Lehrplan
 
Jahrgangsstufe 5
 
Jahrgangsstufe 6
 
Jahrgangsstufe 7
 
Jahrgangsstufe 8
 
Jahrgangsstufe 9
 
Jahrgangsstufe 10
 
Jahrgangsstufen 11/12
 
Katholische Religionslehre
 
Evangelische Religionslehre
 
Orthodoxe Religionslehre 11
 
Orthodoxe Religionslehre 12
 
Alt-Katholische Religionsle...
 
Alt-Katholische Religionsle...
 
Israelitische Religionslehr...
 
Israelitische Religionslehr...
 
Ethik
 
Deutsch 11
 
Deutsch 12
 
Latein (Fs1, Fs2)
 
Griechisch (Fs3)
 
Englisch (Fs1, Fs2)
 
Französisch (Fs1, Fs2, Fs3...
 
Französisch (spb 11)
 
Französisch (spb 12)
 
Italienisch (Fs3)
 
Italienisch (spb 11)
 
Italienisch (spb 12)
 
Russisch (Fs3)
 
Russisch (spb 11)
 
Russisch (spb 12)
 
Spanisch (Fs3)
 
Spanisch (spb 11)
 
Spanisch (spb 12)
 
Türkisch (spb 11)
 
Türkisch (spb 12)
 
Chinesisch (spb 11)
 
Chinesisch (spb 12)
 
Mathematik
 
Informatik
 
Angewandte Informatik (Jgst...
 
Physik
 
Chemie
 
Biologie
 
Geschichte
 
Geographie 11
 
Geographie 12
 
Geographie 12 - Lehrplanalt...
 
Sozialkunde (einstündig)
 
Sozialkunde (zweistündig)
 
Sozialwissenschaftliche Arb...
 
Wirtschaft und Recht 11
 
Wirtschaft und Recht 12
 
Wirtschaftsinformatik
 
Kunst
 
Musik
 
Sport
 
Sport (Sporttheorie)
 
Weitere Lehrpläne
 

Bayerisches Wappen
Bayerisches Staatsministerium
für Unterricht und Kultus
Home » Lehrplan (Pflicht-/Wahlpflichtfächer) » III Jahrgangsstufen-Lehrplan » Jahrgangsstufen 11/12 » Sport (Sporttheorie) » Stoffverteilung

Stoffverteilung

Link-Ebene

Der Lehrplan unterscheidet nicht zwischen den Jahrgangsstufen 11 und 12. Dadurch wird der Lehrkraft der pädagogische Freiraum eingeräumt, die Lehrplaninhalte für beide Jahre in eigener Verantwortung anzuordnen, da es viele sinnvolle Möglichkeiten gibt. Die Stundenangaben sind nur ca.-Angaben, dienen der Orientierung und sind keineswegs als verpflichtend anzusehen.

Insbesondere für die mündliche Abiturprüfung ist es jedoch wichtig, eine ausgewogene, inhaltlich sinnvolle Gliederung des Stoffes in vier Ausbildungsabschnitte (AA) vorzunehmen, da für diese Prüfung ein AA als Schwerpunkt gesetzt, und ein AA ausgeschlossen werden muss (vgl. GSO 81).

Nachfolgend werden drei Möglichkeiten vorgestellt, die Lehrplaninhalte sinnvoll zu gliedern:

Erste Möglichkeit:

11/1

  • Biologische Gesetzmäßigkeiten, Zielsetzungen und Merkmale sportlichen Trainings (7)
  • Passiver Bewegungsapparat (4)
  • Aktiver Bewegungsapparat ohne Energiestoffwechsel / Ermüdung und Erholung (5)
  • Krafttraining (5)
  • Nervensystem ohne Sinnesrezeptoren/Analysatoren (3)
  • Merkmale und Grundlagen sportlicher Bewegungen I (Anwendung mechanischer Gesetze auf sportliche Bewegungen, biomechanische Prinzipien) (4)

Gesamt (28)

11/2

  • Energiestoffwechsel / Ermüdung und Erholung (7)
  • Herz-Kreislaufsystem (6)
  • Atmungssystem (3)
  • Ausdauertraining (6)
  • Sinnesrezeptoren/Analysatoren (2)
  • Merkmale und Grundlagen sportlicher Bewegungen II (Bewegungsmerkmale) (4)

Gesamt (28)

12/1

  • Beweglichkeitstraining (2)
  • Schnelligkeitstraining (2)
  • Temperaturregulationssystem (2)
  • Immunsystem und Hormonsystem (2)
  • Motorisches Lernen (5)
  • Koordinative Fähigkeiten (4)
  • Entwicklung der motorischen Hauptbeanspruchungsformen und des motorischen Lernens im Altersgang (2)
  • PSG (Psychologische, soziale und gesellschaftspolitische Aspekte des Sports), (u. a. Formen und Bedeutung von organisiertem und nichtorganisiertem Sport, Umwelt, Medien) (8)

Gesamt (27)

12/2

  • Sport und Gesundheit (8)
  • Merkmale und Grundlagen sportlicher Bewegungen III (Bewegungshandlung) (3)
  • PSG (u. a. Doping) (4)

Gesamt (15)

Zweite Möglichkeit:

11/1

  • Sinnesrezeptoren/ Analysatoren (2)
  • Motorisches Lernen (5)
  • Koordinative Fähigkeiten (4)
  • Passiver Bewegungsapparat (4)
  • Aktiver Bewegungsapparat (12)

Gesamt (27)

11/2

  • Merkmale und Grundlagen sportlicher Bewegungen (Bewegungsmerkmale) (4)
  • Biologische Gesetzmäßigkeiten, Zielsetzungen und Merkmale sportlichen Trainings (7)
  • Krafttraining (5)
  • Nervensystem ohne Sinnesrezeptoren/ Analysatoren (3)
  • Beweglichkeitstraining (2)
  • Schnelligkeitstraining (2)
  • Merkmale und Grundlagen sportlicher Bewegungen I (Anwendung mechani-scher Gesetze auf sportliche Bewegungen, biomechanische Prinzipien) (4)
  • PSG (Medien) (2)

Gesamt (29)

12/1

  • Herz-Kreislaufsystem (6)
  • Atmungssystem (3)
  • Ausdauertraining (6)
  • Temperaturregulationssystem (2)
  • Merkmale und Grundlagen sportlicher Bewegungen III (Bewegungshandlung) (3)
  • PSG (u. a. Formen und Bedeutung von organisiertem und nichtorganisiertem Sport, Umwelt) (8)

Gesamt (28)

12/2

  • Immunsystem und Hormonsystem (2)
  • Sport und Gesundheit (8)
  • Entwicklung der motorischen Hauptbeanspruchungsformen und des motorischen Lernens im Altersgang (2)
  • PSG (Doping) (2)

Gesamt (14)

Dritte Möglichkeit:

11/1

  • Passiver Bewegungsapparat (4)
  • Aktiver Bewegungsapparat (12)
  • Biologische Gesetzmäßigkeiten, Zielsetzungen und Merkmale sportlichen Trainings (7)
  • Krafttraining (5)

Gesamt (28)

11/2

  • Nervensystem (5)
  • Merkmale und Grundlagen sportlicher Bewegungen I (Anwendung mechani-scher Gesetze auf sportliche Bewegungen, biomechanische Prinzipien) (4)
  • Herz-Kreislaufsystem (6)
  • Atmungssystem (3)
  • Ausdauertraining (6)
  • PSG (u. a. Umwelt, Medien) (4)

Gesamt (28)

12/1

  • Motorisches Lernen (5)
  • Koordinative Fähigkeiten (4)
  • Merkmale und Grundlagen sportlicher Bewegungen II (Bewegungsmerkmale) (4)
  • Sport und Gesundheit (8)
  • Immunsystem und Hormonsystem (2)
  • Temperaturregulationssystem (2)
  • PSG (u. a. Formen und Bedeutung von organisiertem und nichtorganisiertem Sport) (4)

Gesamt (29)

12/2

  • Beweglichkeitstraining (2)
  • Schnelligkeitstraining (2)
  • Entwicklung der motorischen Hauptbeanspruchungsformen und des motorischen Lernens im Altersgang (2)
  • Merkmale und Grundlagen sportlicher Bewegungen III (Bewegungshandlung) (3)
  • PSG (u. a. Doping) (4)

Gesamt (13)

Von den Stoffgebieten Sportbiologie, Trainingslehre und Bewegungslehre sollten jeweils mindestens zwei in einem AA (Ausbildungsabschnitt) unterrichtet werden.

Home » Lehrplan (Pflicht-/Wahlpflichtfächer) » III Jahrgangsstufen-Lehrplan » Jahrgangsstufen 11/12 » Sport (Sporttheorie) » Stoffverteilung
© ISB 2004
Seite drucken Auswahl drucken Impressum Sitemap Benutzungshinweise Downloads
Zurück Zurück Vorwärts Vorwärts