Suchen

 
Home
 
Hinweise
 
Lehrplan (Pflicht-/Wahlpflichtfä...
 
Vorwort
 
Vorbemerkungen
 
I Das Gymnasium in Bayern
 
II Fachprofile
 
III Jahrgangsstufen-Lehrplan
 
Jahrgangsstufe 5
 
Jahrgangsstufe 6
 
Jahrgangsstufe 7
 
Jahrgangsstufe 8
 
Jahrgangsstufe 9
 
Jahrgangsstufe 10
 
Katholische Religionslehre
 
Evangelische Religionslehre
 
Orthodoxe Religionslehre
 
Alt-Katholische Religionsle...
 
Israelitische Religionslehr...
 
Ethik
 
Deutsch
 
Latein (Fs1, Fs2)
 
Griechisch (Fs3)
 
Englisch (Fs1, Fs2)
 
Französisch (Fs1, Fs2)
 
Französisch (Fs3)
 
Französisch (spb)
 
Italienisch (Fs3)
 
Italienisch (spb)
 
Russisch (Fs3)
 
Russisch (spb)
 
Spanisch (Fs3)
 
Spanisch (spb)
 
Türkisch (spb)
 
Chinesisch (spb)
 
Mathematik
 
Informatik (NTG)
 
Physik
 
Chemie (NTG)
 
Chemie (SG, MuG, WSG)
 
Biologie
 
Geschichte
 
Geographie
 
Sozialkunde (WSG-S)
 
Sozialkunde (SG, NTG, MuG, ...
 
Sozialpraktische Grundbildu...
 
Wirtschaft und Recht (WSG-W...
 
Wirtschaft und Recht (SG, N...
 
Wirtschaftsinformatik (WSG-...
 
Kunst
 
Musik
 
Sport
 
Jahrgangsstufen 11/12
 
Weitere Lehrpläne
 

Bayerisches Wappen
Bayerisches Staatsministerium
für Unterricht und Kultus
Home » Lehrplan (Pflicht-/Wahlpflichtfächer) » III Jahrgangsstufen-Lehrplan » Jahrgangsstufe 10 » Mathematik » M 10.4 Stochastik: Zusammengesetzte Zufallsexperimente

M 10.4 Stochastik: Zusammengesetzte Zufallsexperimente

Link-Ebene

Im Sinn kumulativen Lernens werden in Kapitel M 10.4 Stochastik: Zusammengesetzte Zufallsexperimente Themen der vergangenen Jahrgangsstufen erneut aufgegriffen und unter dem Blickwinkel bedingter Wahrscheinlichkeiten fortgeführt.

Die Schüler verwenden Vierfeldertafeln oder Baumdiagramme, um anspruchsvollere Fragestellungen aus dem Alltag zu modellieren und Berechnungen bedingter Wahrscheinlichkeiten gemäß  zu unterstützen.

Nicht vorgesehen ist die Behandlung des Satzes von Bayes. Gebunden an konkrete Aufgabenstellungen werden totale Wahrscheinlichkeiten ohne diesen Begriff zu thematisieren am Baum mit Hilfe der Pfadregeln bestimmt.

Beim Ereignis A  B steht die Interpretation als UND-Ereignis im Vordergrund. Der formale Umgang mit Ereignissen als Mengen wird erst in Jahrgangsstufe 11 explizit vom Lehrplan eingefordert. In Jahrgangsstufe 11 wird auch die bedingte Wahrscheinlichkeit im Hinblick auf die Abhängigkeit von Ereignissen wieder aufgegriffen.

 

Link zu Beispielaufgaben

 

Gesamtübersicht aller Link-Ebenen-Beiträge für das Fach Mathematik

Home » Lehrplan (Pflicht-/Wahlpflichtfächer) » III Jahrgangsstufen-Lehrplan » Jahrgangsstufe 10 » Mathematik » M 10.4 Stochastik: Zusammengesetzte Zufallsexperimente
© ISB 2004
Seite drucken Auswahl drucken Impressum Sitemap Benutzungshinweise Downloads
Zurück Zurück Vorwärts Vorwärts