M 9.2.2 Quadratische Funktionen in Anwendungen - Bruchterme und -gleichungen

Link-Ebene

Im Kapitel „M 9.2.2 Quadratische Funktionen in Anwendungen“ schreibt der Lehrplan ausdrücklich vor, Kenntnisse aus vergangenen Jahrgangsstufen aufzufrischen, zu vertiefen und mit neuen Inhalten zu vernetzen.

Mit dem Aufgreifen bekannter Funktionstypen aus der Jahrgangsstufe 8 (lineare Funk­tionen, einfache gebrochen-rationale Funktionen) bei Schnittproblemen werden grundlegende Kenntnisse wiederholt und mit den neuen Themenbereich „Quadratische Funktionen“ verknüpft. Die Ermittlung gemeinsamer Punkte von Parabeln und Hyperbeln sowie von Geraden und Hyperbeln stützt sich dabei sowohl auf graphische als auch auf rechnerische Verfahren.

Beim Lösen der auftretenden einfachen Bruchgleichungen lassen sich die in Jahrgangsstufe 8 eingeführten Lösungsverfahren mit den neu erworbenen Verfahren zum Lösen quadratischer Gleichungen kombinieren. Im Zusammenhang mit Bruchgleichungen schreibt der Lehrplan auch vor, die Kenntnisse über Bruchterme aus Jahrgangsstufe 8 zu vertiefen. Bei Termen angemessener Komplexität bietet es sich zudem an, auch binomische Formeln aufzugreifen – allerdings ohne diesen Themenbereich überzubetonen.

 

Link zu Beispielaufgaben

 

Gesamtübersicht aller Link-Ebenen-Beiträge für das Fach Mathematik

 

Lehrplan Gymnasium: Link-Ebene