Suchen

 
Home
 
Hinweise
 
Lehrplan (Pflicht-/Wahlpflichtfä...
 
Vorwort
 
Vorbemerkungen
 
I Das Gymnasium in Bayern
 
II Fachprofile
 
III Jahrgangsstufen-Lehrplan
 
Jahrgangsstufe 5
 
Jahrgangsstufe 6
 
Katholische Religionslehre
 
Evangelische Religionslehre
 
Orthodoxe Religionslehre
 
Alt-Katholische Religionsle...
 
Israelitische Religionslehr...
 
Ethik
 
Deutsch
 
Latein (Fs1)
 
Latein (Fs2)
 
Englisch (Fs1)
 
Englisch (Fs2)
 
Französisch (Fs1)
 
Französisch (Fs2)
 
Mathematik
 
Natur und Technik
 
Geschichte
 
Kunst
 
Musik
 
Sport
 
Jahrgangsstufe 7
 
Jahrgangsstufe 8
 
Jahrgangsstufe 9
 
Jahrgangsstufe 10
 
Jahrgangsstufen 11/12
 
Weitere Lehrpläne
 

Bayerisches Wappen
Bayerisches Staatsministerium
für Unterricht und Kultus
Home » Lehrplan (Pflicht-/Wahlpflichtfächer) » III Jahrgangsstufen-Lehrplan » Jahrgangsstufe 6 » Mathematik » M 6.5 Mathematik im Alltag: Prozentrechnung

M 6.5 Mathematik im Alltag: Prozentrechnung

Link-Ebene

In Jahrgangsstufe 6 kommen die Schüler im Rahmen des Lehrplanabschnitts M 6.5 mit der Prozentrechnung in Berührung, nachdem sie bereits bei der Behandlung von Bruchteilen und Bruchzahlen den Prozentbegriff kennen gelernt und spezielle Anteile in Prozentschreibweise angegeben haben. Wie vom Lehrplan ausdrücklich gefordert und wie auch durch den vorgeschlagenen zeitlichen Umfang von 10 Stunden für den gesamten Abschnitt deutlich wird, kann es sich dabei lediglich um die Erarbeitung grundlegender Kenntnisse handeln. Ein Wiederholen und Vertiefen der Prozentrechnung erfolgt in den folgenden Jahrgangsstufen, insbesondere im Rahmen des Lehrplanabschnitts M 7.4 Mathematik im Alltag: Daten, Diagramme und Prozentrechnung der Jahrgangsstufe 7.

Anhand vielfältiger Beispiele aus dem täglichen Leben werden die Schüler in Jahrgangsstufe 6 mit den grundlegenden Aufgabentypen der Prozentrechnung vertraut. Sie berechnen im Rahmen anwendungsbezogener Fragestellungen Prozentsatz, Prozentwert und Grundwert. Im Vordergrund sollte dabei die Erkenntnis stehen, dass die Prozentrechnung letztendlich nur eine besondere Form des Bruchrechnens ist ("Rechnen mit Hundertsteln"), die erneut den Zusammenhang zwischen "Bruchzahl" einerseits und "Bruchteil bzw. Anteil" andererseits aufgreift. Ein rein mechanisches Anwenden der Formeln PW = PS GW, PS = PW : GW und GW = PW : PS widerspricht der Intention des Lehrplans.

Im Sinne des vom Lehrplan vorgeschriebenen vielfältigen Alltagsbezugs werden sicherlich auch einfache Aufgaben zum Thema Zinsen behandelt werden. An einen systematischen Ausbau der Zinsrechnung, insbesondere an die Behandlung der Zinsformel, ist jedoch nicht gedacht.

Ebenso sollen Aufgaben, die eine Veränderung des Grundwertes beinhalten, höchstens eine untergeordnete Rolle spielen, da der Lehrplan diese Thematik erst in Jahrgangsstufe 7 anspricht. Fragestellungen wie Der Preis einer Ware wird zuerst um 20 % erhöht, anschließend um 15 % verringert. Um wie viel Prozent hat er sich insgesamt verändert? sind in Jahrgangsstufe 6 nicht vorgesehen.

Link zu Beispielaufgaben

Gesamtübersicht allerLink-Ebenen-Beiträgefür das Fach Mathematik

Home » Lehrplan (Pflicht-/Wahlpflichtfächer) » III Jahrgangsstufen-Lehrplan » Jahrgangsstufe 6 » Mathematik » M 6.5 Mathematik im Alltag: Prozentrechnung
© ISB 2004
Seite drucken Auswahl drucken Impressum Sitemap Benutzungshinweise Downloads
Zurück Zurück Vorwärts Vorwärts