Suchen

 
Home
 
Hinweise
 
Lehrplan (Pflicht-/Wahlpflichtfä...
 
Vorwort
 
Vorbemerkungen
 
I Das Gymnasium in Bayern
 
II Fachprofile
 
III Jahrgangsstufen-Lehrplan
 
Jahrgangsstufe 5
 
Katholische Religionslehre
 
Evangelische Religionslehre
 
Orthodoxe Religionslehre
 
Alt-Katholische Religionsle...
 
Israelitische Religionslehr...
 
Ethik
 
Deutsch
 
Latein (Fs1)
 
Englisch (Fs1)
 
Französisch (Fs1)
 
Mathematik
 
Gesamtübersicht der Beit...
 
Natur und Technik
 
Geographie
 
Kunst
 
Musik
 
Sport
 
Jahrgangsstufe 6
 
Jahrgangsstufe 7
 
Jahrgangsstufe 8
 
Jahrgangsstufe 9
 
Jahrgangsstufe 10
 
Jahrgangsstufen 11/12
 
Weitere Lehrpläne
 

Bayerisches Wappen
Bayerisches Staatsministerium
für Unterricht und Kultus
Home » Lehrplan (Pflicht-/Wahlpflichtfächer) » III Jahrgangsstufen-Lehrplan » Jahrgangsstufe 5 » Mathematik » M 5.4.1 Größen und ihre Einheiten

M 5.4.1 Größen und ihre Einheiten

Link-Ebene

 

Bei den in diesem Abschnitt verwendeten Größen Geld, Länge, Masse und Zeit wird mit Ausnahme der Zeit die schon aus der Grundschule (vgl. Beitrag "Vorkenntnisse aus der Grundschule") und der Erfahrungswelt der Kinder bekannte Kommaschreibweise wieder aufgegriffen, ausgebaut und vertieft. Die Lösung einer Aufgabenstellung ist dabei stets auch über die Umwandlung in kleinere Einheiten möglich, so dass für Berechnungen in Kommaschreibweise eine Kontrollmöglichkeit besteht.

Die Verwendung der Kommaschreibweise ist streng an Größen gebunden und dient bewusst nur der Vorbereitung nicht der Vorwegnahme des abstrakteren Dezimalbruchbeg­riffs der folgenden Jahrgangsstufe.

Im Zusammenhang mit Sachaufgaben sollen die Schüler Aufgabentexte zielgerichtet durchdenken, um möglichst selbstständig Lösungswege zu finden. Der Lehrplan sieht vor, diese Sachaufgaben nicht mit Hilfe von Gleichungen, sondern z. B. in Teilschritten zu lösen, da so die Strukturierung und Dokumentation eines klaren, die Fragestellung beantwortenden Gedankengangs deutlicher in den Vordergrund tritt.

Beim Umgang mit Formeln wie z. B. der Formel zur Berechnung des Umfangs eines Rechtecks (vgl. Beitrag Fläche und Flächenmessung ) muss Anschauung und Verstehen im Vordergrund stehen, ein kontextfreies, rein schablonenhaftes Berechnen von Formelwerten darf nicht dominieren; auch ein rein schematisches Auflösen der Formeln ist zu vermeiden.

Bei der Addition und Subtraktion verwenden die Schüler Größen sowohl kommafrei als auch in Kommaschreibweise. Keinesfalls soll sich die Behandlung von Größen auf die sicherlich notwendigen Routineaufgaben wie 6 km 234 m 3,09 km = ... oder 32,3 t 2 t 980 kg + 7,03 t = ... beschränken. Bei Aufgaben zum Thema Größen muss der Bezug zur Lebensumgebung der Schüler im Vordergrund stehen.

Im Lehrplan ist bei der Multiplikation und Division von Größen nur die Verwendung der kommafreien Darstellung verpflichtend. Allerdings können in einfachen Fällen bei Sachzusammenhängen auch Größen in Kommaschreibweise mit einer natürlichen Zahl multipliziert werden. An eine systematische Behandlung der Punktrechenarten bei Dezimalbrüchen ist nicht gedacht. Diese erfolgt erst in Jahrgangsstufe 6.

 

Link zu Beispielaufgaben

 

Gesamtübersicht aller Link-Ebenen-Beiträge für das Fach Mathematik

Home » Lehrplan (Pflicht-/Wahlpflichtfächer) » III Jahrgangsstufen-Lehrplan » Jahrgangsstufe 5 » Mathematik » M 5.4.1 Größen und ihre Einheiten
© ISB 2004
Seite drucken Auswahl drucken Impressum Sitemap Benutzungshinweise Downloads
Zurück Zurück Vorwärts Vorwärts