Grundwissen

Link-Ebene

E

Mit der Einführung eines Grundwissenskataloges wird dem Prinzip der Nachhaltigkeit, des progressiven, kumulativen und vernetzten Lernens verstärkt Rechnung getragen. Damit ist ein wesentlicher Beitrag zur Sicherung der Unterrichtsqualität geleistet.

Grundwissen umfasst nicht nur Grundkenntnisse, sondern ebenso auch Fähigkeiten, Fertigkeiten (z. B. Techniken des Übersetzens) und Haltungen (z. B. Bereitschaft zu sorgfältigem und konzentriertem Arbeiten).

Das Grundwissen ist auch in den folgenden Schuljahren prüfungsrelevant, die jeweiligen Grundwissenskataloge bauen progressiv aufeinander auf. Bei offener formulierten Punkten (z. B. bedeutende mythische Gestalten) dieses Katalogs muss die Fachschaft die konkret verbindlichen Inhalte festlegen (siehe hierzu auch bedeutende mythologische Gestalten der Antike).

Lehrplan Gymnasium: Link-Ebene