Suchen

 
Home
 
Hinweise
 
Lehrplan (Pflicht-/Wahlpflichtfä...
 
Vorwort
 
Vorbemerkungen
 
I Das Gymnasium in Bayern
 
II Fachprofile
 
Katholische Religionslehre
 
Evangelische Religionslehre
 
Orthodoxe Religionslehre
 
Alt-Katholische Religionslehr...
 
Israelitische Religionslehre
 
Ethik
 
Deutsch
 
Klassische Sprachen
 
Latein
 
Griechisch
 
Moderne Fremdsprachen
 
Englisch
 
Französisch
 
Italienisch
 
Russisch
 
Spanisch
 
Chinesisch
 
Mathematik
 
Informatik
 
Physik
 
Chemie
 
Biologie
 
Natur und Technik
 
Geschichte
 
Geographie
 
Sozialkunde
 
Sozialpraktische Grundbildung...
 
Wirtschaft und Recht
 
Wirtschaftsinformatik
 
Kunst
 
Musik
 
Sport
 
III Jahrgangsstufen-Lehrplan
 
Weitere Lehrpläne
 

Bayerisches Wappen
Bayerisches Staatsministerium
für Unterricht und Kultus
Home » Lehrplan (Pflicht-/Wahlpflichtfächer) » II Fachprofile » Latein » Begriffswelt der modernen Medien

Begriffswelt der modernen Medien

Link-Ebene

E

Sehr viele Begriffe aus der modernen Medienlandschaft sind lateinischen Ursprungs: Kommunikation, Interaktion, Public Relations, Agentur, Konferenz, der Begriff Medium selbst etc.

Mit lateinischem Vorwissen finden sich Schüler leicht in dieser Terminologie zurecht, die sich auch künftig aus dem Lateinischen rekrutieren dürfte. Vgl. den Sprachwissenschaftler W. Jungandreas: "Der Engländer hat die Vorstellung, der gesamte lateinische Vokabelschatz ... sei jederzeit in seiner Sprache verwendbar. (...) Braucht er ein neues Wort, dann bildet er es nicht aus dem heimischen Wortgut, sondern anglisiert einfach ein lateinisches oder formt eines in hergebrachter Weise neu aus einem lateinischen Grundwort mit einer lateinischen Endung.“

Home » Lehrplan (Pflicht-/Wahlpflichtfächer) » II Fachprofile » Latein » Begriffswelt der modernen Medien
© ISB 2004
Seite drucken Auswahl drucken Impressum Sitemap Benutzungshinweise Downloads
Zurück Zurück Vorwärts Vorwärts