informelles Dolmetschen

Link-Ebene

  • meist mündlich, als konsekutive, freiere Wiedergabe von Gesprächsäußerungen
  • handlungs- und anwendungsorientiert (z. B. unter der Einbeziehung von Gestik und Mimik) und damit realitätsnah
  • entweder interaktiv (Gespräch, Interview usw.) oder aber auch einseitig (Rede, Stadtführung usw.)
  • überprüft Sprachkompetenz sowie landeskundliches und interkulturelles Wissen

 

Hinweise zu Aufgabenerstellung und Bewertung:

  • Vermeidung von verkappten Übersetzungen und unnötiger Verwirrung durch Perspektivenwechsel (vor allem bei Vorlage in schriftlicher Form)
  • keine reine Fehlerzählung, sondern getrennte BE für Sprache, Strategie und Inhalt
  • mögliches Bewertungsschema:

 

0/--     

1/-      

2/o     

3/+     

4/++   

Notizen                                                   

 

Sprache 1:

allgemeine Ausdrucksfähigkeit

 

 

 

 

Sprache 2:

Sprachrichtigkeit

 

Strategie:

Flüssigkeit; Situations- und Adressatenbezug

 

Inhalt :

Korrektheit und Auswahl der Informationen;

Nähe zum Original; Strukturierung; Kohärenz

 

 

BE

 

16-14

 

13/12

 

11/10

 

9/8

 

7/6

 

ab 5

Note

1

2

3

4

5

6


Lehrplan Gymnasium: Link-Ebene