Unterricht in der Grundschule

Link-Ebene

Ab dem Schuljahr 2005/06 ist davon auszugehen, dass alle in das Gymnasium eintretenden Schüler in der Grundschule Englischunterricht hatten. Nur noch einige wenige Grundschulen haben eine Sondergenehmigung für Französisch, die jedoch ausläuft.

 

Ab dem Schuljahr 2007/08 sind die Schüler, die in das Gymnasium eintreten, nach dem so genannten konkretisierten Lehrplan unterrichtet worden, der ab dem Schuljahr 2005/06 in der Jahrgangsstufe 3 verpflichtend einsetzt. Einige Schulen setzen diesen jedoch bereits im Schuljahr 2004/05 um.

 

Über Ziele und konkrete Inhalte des Lehrplans erhalten Sie Auskunft unter:

> Gesamtlehrplan Grundschule: Jgst. 3 und Jgst. 4

> Konkretisierung des Lehrplans Fremdsprachen in der Grundschule – Englisch –

 

In der Übergangsphase werden die Vorkenntnisse der Schüler evtl. noch recht unterschiedlich sein. Diese Kenntnisse gilt es  zu erfassen und anzugleichen; dazu eignen sich besonders in den ersten Unterrichtswochen die Intensivierungsstunden.

 

English G 2000, Band 1 beginnt mit sechs, unter dem Titel „Welcome“ zusammengefassten Seiten, die dazu dienen, Kenntnisse aus der Grundschule zu reaktivieren. Im entsprechenden Lehrerhandbuch English G 2000, Band 1- Handreichungen für den Unterricht (Cornelsen, Berlin 2003) finden sich ein Kapitel zum Thema Fremdsprachen an der Grundschule (SS. 40-43) sowie ergänzende Kopiervorlagen.

 

Green Line NEW Bayern bietet Material an, das auch später – wenn von homogeneren Lerngruppen ausgegangen werden kann – dazu geeignet ist, die relativ steile Progression am Anfang etwas aufzufangen:

On with English – Materialien für den Übergang von der Primarstufe zu Learning English – Green Line NEW Bayern, (Klett, Stuttgart 2004): Eingangstest und Übergangsunit mit Kopiervorlagen

 

Lehrplan Gymnasium: Link-Ebene