Suchen

 
Home
 
Hinweise
 
Lehrplan (Pflicht-/Wahlpflichtfäc...
 
Vorwort
 
Vorbemerkungen
 
I Das Gymnasium in Bayern
 
II Fachprofile
 
III Jahrgangsstufen-Lehrplan
 
Jahrgangsstufe 5
 
Jahrgangsstufe 6
 
Jahrgangsstufe 7
 
Jahrgangsstufe 8
 
Katholische Religionslehre
 
Evangelische Religionslehre
 
Orthodoxe Religionslehre
 
Alt-Katholische Religionsle...
 
Israelitische Religionslehr...
 
Ethik
 
Deutsch
 
Latein (Fs1)
 
Latein (Fs2)
 
Griechisch (Fs3)
 
Englisch (Fs1)
 
Englisch (Fs2)
 
Französisch (Fs1)
 
Französisch (Fs2)
 
Französisch (Fs3)
 
Italienisch (Fs3)
 
Russisch (Fs3)
 
Spanisch (Fs3)
 
Mathematik
 
Physik
 
Chemie (NTG)
 
Biologie
 
Geschichte
 
Geographie
 
Sozialkunde (WSG-S)
 
Sozialpraktische Grundbildu...
 
Wirtschaft und Recht (WSG-W...
 
Wirtschaftsinformatik (WSG-...
 
Kunst
 
Musik
 
Sport
 
Jahrgangsstufe 9
 
Jahrgangsstufe 10
 
Jahrgangsstufen 11/12
 
Weitere Lehrpläne
 

Bayerisches Wappen
Bayerisches Staatsministerium
für Unterricht und Kultus
Home » Lehrplan (Pflicht-/Wahlpflichtfächer) » III Jahrgangsstufen-Lehrplan » Jahrgangsstufe 8 » Sport
8 Sport (2 BSU, MuG 3 BSU oder 2 BSU + 1 DSU)

Bei allen sportlichen Aktivitäten der Schüler ist zu beachten, dass sich die Hebelverhältnisse durch das beschleunigte Extremitätenwachstum der Jugendlichen stark verändert haben. Auch die rasche emotionale und soziale Entwicklung beeinflusst die gesamte Einstellung der Jugendlichen. Die intensive Suche nach Orientierung und Identität führt zur Ausbildung von eigenen Interessen, aber auch gelegentlich zu offen gezeigter Abneigung. Deshalb gewinnt eine differenzierte Förderung im Sportunterricht zunehmend an Bedeutung. Daneben bleiben Rücksichtnahme und Kompromissbereitschaft beim gemeinsamen Handeln wichtige Anliegen. Bewegungshausaufgaben unterstützen alle Intentionen des Sportunterrichts. Der Lehrplan geht von zwei Stunden Basissportunterricht aus. Die dritte Sportstunde am Musischen Gymnasium dient entweder im Rahmen des Basissportunterrichts zur Vertiefung oder findet als Differenzierter Sportunterricht statt.

In der Jahrgangsstufe 8 erwerben die Schüler folgendes Grundwissen:
  • wesentliche sportmotorische Fertigkeiten aus dieser Jahrgangsstufe nach individuellem Leistungsvermögen
  • Fähigkeit zur Durchführung einer 30-minütigen aeroben Dauerbelastung
  • Grundkenntnisse über den Zusammenhang zwischen Energiebereitstellung und Belastungsintensität
  • Fähigkeit zur gezielten Auswahl und korrekten Durchführung funktionaler Aufwärmübungen
  • Erkennen des Wertes regelmäßigen Sporttreibens für die eigene Persönlichkeit und Gesundheit
  • Erkennen der ganzheitlichen Bedeutung sportlicher Aktivität für das Wohlbefinden
  • Bereitschaft zu sportlich fairem Verhalten
  • Fähigkeit, in einem fairen Mit- und Gegeneinander Sport zu treiben
  • gegenseitige Toleranz und Akzeptanz im Leistungsvergleich
  • positive Grundeinstellung gegenüber Natursportarten und Achtung der Natur
  • Leistungsbereitschaft, Erfolgszuversicht und Durchhaltevermögen
  • positive Grundeinstellung gegenüber dem eigenen Körper und körperlicher Aktivität

S 8.1 Sportliche Grundbildung

In den folgenden vier Lernbereichen erwerben die Schüler im Rahmen ihrer sportlichen Aktivität wichtige Kenntnisse, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Einstellungen und Werthaltungen. Auf diesem Weg entwickeln sie ein Bewusstsein für die vielfältige Bedeutung sportlichen Handelns und lernen, eigenständig und verantwortlich sportlich aktiv zu sein.

S 8.1.1 Gesundheit und Fitness [→ Eth 8.2]

Die Schüler erkennen, dass sportliche Aktivitäten zur Entspannung beitragen und die seelische sowie körperliche Stabilität fördern.

  • aerobe Dauerleistungen
  • Reaktion der Skelettmuskulatur auf unterschiedliche Belastungsformen
  • korrektes Ausführen funktionaler Übungen zum Kräftigen und Dehnen großer Muskelgruppen
  • grundlegende Zusammenhänge zwischen Energiebereitstellung und Belastungsintensität [→ Ph 8.1 Energie]

S 8.1.2 Fairness und Kooperation [→ K 8.2 Streitschlichtung, SkWSG 8.3]

Die Schüler entwickeln die Bereitschaft und Fähigkeit, sich selbst und anderen Fehler und Schwächen zuzugestehen und diese im gemeinsamen Gespräch zu verarbeiten.

S 8.1.3 Freizeit und Umwelt [→ Eth 8.4]

Je nach örtlichen Gegebenheiten und saisonalen Bedingungen erschließen sich die Schüler thematisch Bewegungsräume. Dabei sammeln sie weitere Erfahrungen in ausdauerorientierten und freizeitrelevanten Natursportarten und werden mit Grundsätzen umweltverträglichen Sports vertraut.

  • Verfeinern einer Kartenskizze [→ Geo 8.5]
  • Durchführung einfacher Orientierungsläufe in Kleingruppen mit Zusatzaufgaben

S 8.1.4 Leisten, Gestalten und Spielen

Die Schüler stärken und harmonisieren ihren Bewegungsapparat durch regelmäßige, an der persönlichen Leistungsfähigkeit orientierte, vielseitige Belastungen im konditionellen und koordinativen Bereich.

S 8.2 Sportliche Handlungsfelder [→ PhNTG 8.4 Physik und Sport]

Die Schüler lernen, dass regelmäßiges Üben und Trainieren wesentliche motorische Fertigkeiten sowie grundlegende konditionelle und koordinative Fähigkeiten in den sportlichen Handlungsfeldern sichert. Die Schüler lernen, die Inhalte der sportlichen Handlungsfelder mit Zielen und Inhalten der vier Lernbereiche zu vernetzen.

S 8.2.1 Gymnastik [→ Mu 8.1 Bewegen zur Musik]

S 8.2.2 Leichtathletik

  • Geländelauf
  • Verbesserung und Festigung von Fertigkeiten und Fähigkeiten in den Disziplinbereichen Lauf, Sprung, Wurf/Stoß

S 8.2.3 Schwimmen

  • Spielformen im Wasser auch zur Ausdauerschulung
  • Verbesserung von mindestens zwei Schwimmtechniken
  • schnelles Schwimmen in mindestens einer Schwimmtechnik inklusive Start und Wende
  • Grundregeln der Fremdrettung

S 8.2.4 Sportspiele

  • vielfältige Spielformen zur Verbesserung der allgemeinen und speziellen Spielfähigkeit
  • Festigen und Erweitern technischer und taktischer Elemente in mindestens zwei Sportspielen

S 8.2.5 Tanz [→ Mu 8.1 Tanzchoreographien]

S 8.2.6 Turnen

  • Basiselemente auch in leichten Übungskombinationen an mindestens zwei Geräten
  • altersgemäßes Helfen und Sichern
  • Bewegungskunststücke mit und an Geräten, weitere Grundelemente der Akrobatik

S 8.2.7 Wahlbereich

Die Schüler wählen gemeinsam mit der Lehrkraft Themen für kleinere Projekte. Je nach Qualifikation der Lehrkraft können hier alle Inhalte des Differenzierten Sportunterrichts sowie Trendsportarten Eingang finden.

S 8.2.8 Wintersport

Je nach den örtlichen Gegebenheiten erweitern und vertiefen die Schüler ihre Bewegungserfahrungen bei sportlichen Aktivitäten und Spielen auf Eis und Schnee. In Abhängigkeit von ihren Vorkenntnissen aus den Jahrgangsstufen 5 mit 7 verbessern sie ihre Fertigkeiten mit mindestens einem Wintersportgerät (z. B. Schulskikurs).

Home » Lehrplan (Pflicht-/Wahlpflichtfächer) » III Jahrgangsstufen-Lehrplan » Jahrgangsstufe 8 » Sport
© ISB 2004
Seite drucken Auswahl drucken Impressum Sitemap Benutzungshinweise Downloads
Zurück Zurück Vorwärts Vorwärts